×
×
×
Versandfrei in Deutschland innerhalb von 5 Tagen
5 Jahre Garantie
100% Zufriedenheit oder Geld zurück

Nachhaltigkeit bei ofinto

Mehr als nur ein Slogan

Nachhaltigkeit bei ofinto

Mehr als nur ein Slogan

Schonender Umgang
mit den Ressourcen

ofinto produziert kein Fast Furniture. Unsere Möbel eignen sich für einen jahrzentelangen Einsatz. Ist ein Produkt beschädigt, so reparieren wir es statt es einfach zu entsorgen. Bei der Produktion unserer Büromöbel achten wir auf nachhaltige Werkstoffe. Unsere Möbel lassen sich zudem sehr einfach in ihre Rohmaterialien zerlegen, welche zu über 80 % recyclebar sind.

Klimaneutralität

Von der Produktion bis zur Lieferung nach Hause - wir kompensieren unseren gesamten CO2-Ausstoss über ausgewählte Klimaprojekte in der Schweiz und im Ausland. Dazu arbeiten wir mit dem renommierten Nachhaltigkeits-Büro Swiss Climate® zusammen.

Gesellschaftliche
Verantwortung

Jedes Jahr spenden wir einen Teil unserer Einkünfte an gemeinnützige Organisationen, die unser Anliegen teilen, die Welt und die Arbeitsumgebung für unsere Mitmenschen und zukünftige Generationen besser zu machen. Bei der Auswahl unserer Projekte setzen wir auf höchste Qualitätsstandards. Dabei ist uns besonders wichtig, dass die Projekte möglichst viele der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen verfolgen.

Nachhaltigkeits­projekte

ofinto x Swiss Climate®

Nachhaltigkeits­projekte

Nachhaltigkeits­projekte

ofinto x Swiss Climate®

Internationale
Projekte

Biodiversität schützen und erhalten in Indonesien

Das Waldreservat in Borneo, Indonesien, schützt und bewahrt 64’500 ha Sumpfregenwald im Süden der Insel Borneo vor den drohenden Rodungen durch die Palmölindustrie. Damit ist es das Waldreservat, welches weltweit am meisten CO2 einspeichert und das größte privat finanzierte Orang-Utan Reservat. Das Projekt genießt durch seinen unvergleichlichen Beitrag zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit globalen Leuchtturmcharakter.

Dieses Projekt wurde 2020 zum ersten REDD+ Projekt weltweit ausgezeichnet, welches zu allen 17 Nachhaltigkeits­zielen der UNO beiträgt: Im Rahmen des Projektes wird die Schulbildung von Kindern gefördert, die lokale Bevölkerung mit solar­betriebenen Lampen und effizienten Kochern unterstützt und Kinder mit sauberen Wasserfiltern vor tödlichen, durchs Wasser übertragenen Krankheiten geschützt.

Projekttyp

Verringerung von Emissionen aus Abholzung und zerstörerischer Waldnutzung (REDD+)

Emissionsreduktion

130 Mio. Tonnen CO2e (über ganze Projektdauer)

Standort

Insel Bormeo, Gebiet Kalimantan in Indonesien

Abholzung stoppen in Pará, Brasilien

Dieses Klimaschutzprojekt im Bundesstaat Pará hat zum Hauptziel, die gewerbliche Abholzung zu unterbinden. Durch dieses Verbot kann ein riesiges Waldgebiet mit dichter Vegetation bewahrt werden, was nicht nur eine hohe Reduktion an CO2-Emissionen zur Folge hat, sondern auch wesentlich zum Erhalt der reichen Biodiversität im Amazonasgebiet beiträgt.

Projekttyp

Verringerung von Emissionen aus Abholzung und zerstörerischer Waldnutzung (REDD+)

Emissionsreduktion

24 Mio. Tonnen CO2eq (über 30 Jahre)

Projektstandard

VCS und SOCIALCARBON® verifiziert

Standort

Insel Marajo, Bundesstaat Pará in Brasilien

Projekte in der
Schweiz

Biogasanlagen auf Schweizer Bauernhöfen

Dieses Projekt hat zum Ziel, das hochpotente Treibhausgas Methan, welches in der Landwirtschaft auftritt, einzufangen und zur nachhaltigen Energieproduktion zu verwenden. Innovative kleine Biogasanlagen helfen Landwirten so, einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und gleichzeitig zur dezentralen Energieversorgung und -sicherheit in ihrer Region beizutragen.

Projekttyp

Methanvermeidung

Emissionsreduktion

Mehrere Tausend Tonnen seit Projektstart (2010)

Projektstandard

Standort

23+ Schweizer Bauernhöfe

Nachhaltige Bewirtschaftung im Schweizer Wald

Dieses Projekt im Kanton Schwyz in der Schweiz sichert die CO2-Speicherung und die nachhaltige Bewirtschaftung von 7'279 ha Wald. Die Projektbeiträge garantieren, dass die Walddichte erhöht wird und ältere und dickere Bäume mit besonders großer Speicherkraft heranwachsen können. Diese nachhaltige Waldbewirtschaftung schützt ausserdem einheimische Tier- und Pflanzenarten und fördert die Biodiversität.

Projekttyp

CO2-Speicherung im bewirtschafteten Wald

Emissionsreduktion

245'000 Tonnen CO2eq (2005-2034)

Projektstandard

«Silvaconsult Forest Carbon Standard» SC-FCS, zusätzlich FSC und PEFC verifiziert

Standort

Wald der Oberallmend Korporation im Kanton Schwyz, Schweiz

Premium Qualität, faire Preise, Nachhaltigkeit.