×
×
×
Versandfrei in Deutschland innerhalb von 5 Tagen
5 Jahre Garantie
100% Zufriedenheit oder Geld zurück
Beitrag aus swiss export Journal: Der clevere Weg zum Premium-Büro

Beitrag aus swiss export Journal: Der clevere Weg zum Premium-Büro

Geposted von swiss export Journal am 28. Mar 2022

Die Pandemie hat es gezeigt: Es ist wichtiger denn je, dass hochqualitative Arbeitsplätze schnell zur Verfügung stehen, ob zu Hause oder in Büros. Doch der Kauf eines ergonomischen Arbeitsplatzes ist oft langwierig, umständlich und teuer. Hier kommt ofinto ins Spiel! Das Start-up verbindet Premiumqualität und erstklassige Ergonomie mit der Einfachheit und Geschwindigkeit des Online-Handels.

Von der Idee zum erfolgreichen Start-up

Die Idee des Online-Handels für Premium-Büromöbel hatten die beiden Jungunternehmer, Jonas Romer und Christian Stiefel, schon vor der Pandemie. Ihre Vision: Premium-Büromöbel für die Hälfte des Preises herkömmlicher Hersteller. ofinto setzt dafür auf ein schlankes Sortiment und digitale Prozesse. Während herkömmliche Premium-Büromöbel über den Fachhandel vertrieben werden, ist ofinto nur online verfügbar. Ohne diesen Zwischenhandel ist ofinto bis zu 50 Prozent günstiger. «Wir möchten das Kauferlebnis möglichst einfach, modern und digital machen», so Christian. «Vom Kauf bis zur Montage bei Ihnen zu Hause oder im Büro vergehen nur fünf Tage. Der gesamte Prozess kann dabei über unsere Website ofinto.ch gebucht und gesteuert werden.»

Nachfrage nach innovativen Lösungen während Covid gestiegen

Gerade während der Pandemie stellte sich der unkomplizierte Prozess als wichtige Erfolgskomponente heraus. Klassische Büroausstatter sind darauf spezialisiert, gesamte Büros einzurichten. Zwischen Bestellung und Auslieferung vergehen oft Monate. Während der Pandemie mussten aber Millionen von Homeoffices in kürzester Zeit ausgestattet werden – da waren das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Geschwindigkeit und die Einfachheit des ofinto.ch Shops genau das Richtige.

Flexible Lösungen auch nach der Pandemie relevant

Das klassische Büro wird zunehmend durch hybride Modelle mit einem Mix aus Homeoffice und Büroanwesenheit ersetzt: «Aufgrund unseres digitalen Direktvertriebs sparen wir ca. 50 Prozent der Kosten. Dadurch können Firmen ihre Mitarbeitenden sowohl im Büro als auch in ihrem Homeoffice ausstatten und bezahlen gleich viel, wie bei klassischen Herstellern für die Ausstattung im Büro alleine.» Auch dafür hat ofinto eine moderne Lösung entwickelt: Firmen können mit ofinto einen eigenen «Mitarbeiter-Shop» einrichten. Dabei bestimmt die Arbeitgeberin einen Betrag, mit dem Mitarbeitende unterstützt werden. Die Angestellten können dann individuell ihr Homeoffice ausrüsten und sehen dabei direkt die von der Arbeitgeberin subventionierten Preise.

Mit diesem Angebot schafft ofinto eine neuartige Lösung für die modernen Bedürfnisse der Arbeitswelt. Wir sind gespannt, wie es mit ofinto weitergeht, und werden die Entwicklung in Zukunft gerne weiter mitverfolgen.

Dieser Beitrag ist ursprünglich erschienen im swiss export Journal, Ausgabe Q2 2022.

ofinto Möbel in einem Büro
Folgen Sie uns auf Social Media

Weitere Artikel aus unserem Blog

Der ofinto Ergo im Stiftung Warentest Bürostuhl Selbsttest

Der ofinto Bürostuhl-Vergleich: ofinto Active vs. Ergo

Der ofinto Ergo im Kassensturz Bürostuhl Selbsttest

Der ofinto Ergo im Stiftung Warentest Bürostuhl Selbsttest

Der ofinto Bürostuhl-Vergleich: ofinto Active vs. Ergo

Schlagen Sie jetzt den cleveren Weg ein zum Premium Büro